ALDI auf YouTube

Kaffee-Einkaufspolitik

Nachhaltiger Kaffee

Kaffee hat sich in Deutschland zum uneingeschränkten Lieblingsgetränk entwickelt. So wurden im Jahr 2014 pro Kopf 162 Liter getrunken bzw. 7,1 Kilogramm Rohkaffee verbraucht.

 

Kaffee stellt eine der weltweit wichtigsten Handelswaren dar. Dabei sind der sorgfältige Anbau der Rohwaren, ein umfangreicher und schonender Produktionsprozess zur Veredelung des natürlichen Rohstoffs, das Zusammenstellen und regelmäßige Überprüfen des Geschmacksprofils sowie eine behutsame Lagerung und Verpackung des Kaffees zwingend notwendig, um erstklassige Qualität zu erhalten.

 

ALDI Nord ist von der herausragenden Qualität seiner Kaffeeprodukte überzeugt und hat die Weiterverarbeitung von Rohkaffees in den eigenen Röstereien in Weyhe und Herten über lange Jahre perfektioniert. Wir kaufen unsere Rohkaffees ausschließlich über ausgesuchte Kaffeeimporteure in den besten Anbaugebieten der Welt. Die erfahrenen Kaffee-Experten in unseren Röstereien stellen alle ALDI Kaffeemischungen individuell nach den jeweiligen Rohwarenqualitäten zusammen und können so unseren Kundinnen und Kunden ein zuverlässig hervorragendes Geschmackserlebnis bieten.

 

Umstellung auf nachhaltigen Kaffee für Eigenmarkenprodukte

Der Kaffeeanbau bildet die Existenzgrundlage für rund 25 Millionen Kleinbauern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Mehr als 100 Millionen Menschen sind weltweit in den Handel und die Weiterverarbeitung von Kaffee eingebunden. Vom Rohstoff bis zum Endprodukt sind viele Arbeitsschritte nötig. Dabei gilt es, Rohstoffqualitäten abzusichern und Verantwortung in der Wertschöpfungskette von Kaffee zu übernehmen.

 

Mit der Entwicklung und Implementierung von sozialen, ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeitsstandards stellt sich ALDI Nord gemeinsam mit weiteren Akteuren diesen Herausforderungen. Seit 2008 engagieren wir uns als Teilnehmer der Business Social Compliance Initiative (BSCI) und setzen uns aktiv für sichere und faire Arbeitsbedingungen in der Lieferkette ein.

 

Der BSCI-Verhaltenskodex (Code of Conduct) ist verbindlicher Bestandteil aller unserer Geschäftsbeziehungen und verpflichtet unsere Lieferanten und deren Produzenten, soziale Verantwortung zu übernehmen. Weitere Informationen finden sich unter „Sichere und faire Arbeitsbedingungen“.

 

Darüber hinaus ist ALDI Nord seit 2009 Mitglied der Global Coffee Platform (GCP), einem freiwilligen Zusammenschluss von Kaffeeproduzenten, Vertretern aus Kaffeehandel und -industrie sowie Organisationen der Zivilgesellschaft zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und zum Schutz der Umwelt im Kaffeeanbau.

 

Durch den Einsatz von zertifiziertem oder verifiziertem Rohkaffee setzen wir bereits heute unseren Anspruch um, zunehmend nachhaltige Kaffeeartikel anzubieten.

 

Unsere nationalen Ziele auf einen Blick:

Um den Anteil nachhaltig zertifizierter sowie verifizierter Rohkaffees zu erhöhen, haben wir uns folgende Ziele gesetzt:

 

  • Bis Ende 2016 wird ALDI Nord in Deutschland mindestens 30 Prozent der Rohkaffeemenge, die wir für unsere Kaffeeprodukte verwenden, auf UTZ, Fairtrade, Rainforest Alliance oder Bio umstellen.
  • Bis Ende 2020 wird ALDI Nord in Deutschland 50 Prozent der eingesetzten Rohkaffeemengen auf UTZ, Fairtrade, Rainforest Alliance oder Bio umstellen.
  • Für die nicht zertifizierten Rohkaffeemengen streben wir - sofern im jeweiligen Ursprung und in der jeweiligen Qualität verfügbar - eine kontinuierliche Erhöhung der Anteile mit Verifizierung nach dem 4C-Verifizierungssystem der Global-Coffee-Plattform an.

 

Unsere Internationale Kaffee-Einkaufspolitik

Die Unternehmensgruppe ALDI Nord ist in insgesamt neun europäischen Ländern mit über 70 Regionalgesellschaften tätig. Unsere internationalen Grundsätze und Anforderungen für Kaffeeartikel haben wir als Unternehmensgruppe ALDI Nord in unserer Internationalen Kaffee-Einkaufspolitik verbindlich festgehalten.

 

Hierin verpflichten wir uns, nachhaltigen Kaffeeanbau zu fördern und die Arbeitsbedingungen und Lebensumstände der Kaffeebauern und ihrer Familien langfristig zu verbessern. International ist es unser Ziel, bis Ende 2016 in allen ALDI Nord Ländern mindestens 30 Prozent der eingesetzten Rohkaffeemengen unserer Kaffeeprodukte in den von uns definierten Sortimentsbereichen auf nachhaltig zertifizierten Kaffee (UTZ, Fairtrade, Rainforest Alliance oder Bio) umzustellen.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer

 

 

sowie hier:

 

* Sternchentexte und rechtliche Hinweise

*
Bitte beachten Sie, dass diese Aktionsartikel im Unterschied zu unserem ständig vorhandenen Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein.
**
Die Jahrgänge und Abbildungen des angebotenen Produkts können je nach Verfügbarkeit variieren.
***
Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel nicht in allen Filialen verfügbar ist. Sollte der Artikel in Ihrer Filiale nicht mehr erhältlich sein, werden wir uns bemühen, den Artikel für Sie in einer anderen Filiale zu besorgen.