Produkt-Rückruf: Tillman’s Frische Zwiebelmettwurst – QS, 200 g
  1. Über ALDI Nord
  2. 100 Jahre Kaufmannstradition

100 Jahre Kaufmannstradition

Zusammengeschnittenes Bild linke Seite ursprüngliches Ladengeschäft Aldi rechte Seite moderne Aldi-Filiale – Kaufmannstradition bei ALDI Nord

Vom Lebensmittelladen zum Konzern

Am 10. April 1913 nimmt der Vater der beiden späteren Unternehmensgründer Karl und Theo Albrecht in Essen-Schonnebeck den „Handel mit Backwaren“ auf. Mutter Anna, die ebenfalls aus einer Händlerfamilie stammt, eröffnet im Jahr 1914 ihren ersten Lebensmittelladen − die Keimzelle für ein erfolgreiches, kundenorientiertes Geschäftsprinzip, mit dem die Söhne später in Deutschland Handelsgeschichte schreiben. 

Zwei Brüder, ein Erfolgsrezept

Albrecht Lebensmittel Geschäft – ALDI Nord

Die Brüder Karl und Theo Albrecht übernehmen 1945 den Familienbetrieb. Schon drei Jahre später beginnen sie mit dem Ausbau zum Filialbetrieb und setzen dabei konsequent ihr Konzept um: ausgewähltes Sortiment, gute Warenqualität, niedrige Preise und geringe Kosten. Man wächst zügig − auch über die Stadtgrenzen von Essen hinaus − und im Jahr 1954 gehören bereits 77 Verkaufsstellen zum Filialnetz. Das Stammgeschäft in Essen-Schonnebeck wird zum ersten Selbstbedienungsladen. Ein Jahr später, 1955, existieren 100 Filialen in Nordrhein-Westfalen. Die beiden Brüder beschließen 1961, das bestehende Filialnetz unter sich aufzuteilen. Karl konzentriert sich auf den südlichen, Theo auf den nördlichen Teil Deutschlands. Familiär verbunden arbeiten beide Unternehmen seither eng zusammen.

Aus Albrecht wird ALDI

Logos ALDI – Kaufmannstradition bei ALDI Nord

Unter dem Namen ALDI (für "ALBRECHT Diskont") rollt Theo Albrecht ab 1962 sein Filialnetz im Norden Deutschlands aus. Sein Prinzip: "Konzentration auf das Wesentliche". Und das ist der Kunde! Er soll bei ALDI eine Auswahl an qualitativ hochwertigen Produkten zu niedrigsten Preisen erhalten. Dafür verzichtet man gern auf aufwendige Ladengestaltung oder laute Werbung. Das ALDI Preis-Leistungs-Verhältnis wird in den 60er- und 70er-Jahren zum besten Werbeträger. Auch wenn bei ALDI schon lange nicht mehr ausschließlich „von der Palette verkauft“ wird, hat das ALDI Discountkonzept seit über 60 Jahren im Wesentlichen Bestand.

Kundenorientierte Sortimentsentwicklung

In den vergangenen Jahrzehnten haben wir für unsere Kundinnen und Kunden unser Sortimentsangebot regelmäßig um viele innovative Produkte und Services erweitert: Auf Mehl, Zucker und Konserven in den 60er-Jahren folgen Kosmetika und erste Aktionsartikel wie Textilien oder Haushaltswaren, Wurst, Käse und Molkereiprodukte aus der Kühlung, frisches Obst und Gemüse, Wein, Fertiggerichte und Services wie ALDI Blumen, ALDI TalkALDI Reisen, ALDI Foto oder ALDI life sowie Frischfleisch und frisch gebackenes Brot heute.

In den 90er-Jahren machen sogenannte Luxusgüter ALDI salonfähig. Heute kauft man bei uns auch Elektronikartikel, hochwertiges Olivenöl und Gourmetprodukte. Und wir entwickeln ein breites Angebot an Bio-Produkten, bieten zertifizierte Holz- und Papiererzeugnisse sowie nachhaltig produzierte Fischprodukte. Wir berücksichtigen ökologische und soziale Kriterien bei der Sortimentsgestaltung.

Seit Jahrzehnten kundenorientiert – unsere Sortimentsentwicklung. 

Zeitstrahl 1960 -2013 mit unterschiedlichen Produkten  – Kaufmannstradition bei ALDI Nord

Abgelaufen

Dieses Angebot ist leider abgelaufen

Erinnerung aktiv!

Sie erhalten Ihre Erinnerung am ${date} um ${time} Uhr.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per E-Mail, um ihre E-Mail Adresse zu bestätigen. Bitte klicken Sie auf den Link in der Nachricht.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per SMS, um ihre Telefonnummer zu bestätigen. Bitte rufen Sie den Link in der Nachricht auf.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per E-Mail und per SMS, um ihre E-Mail Adresse und Telefonnummer zu bestätigen. Bitte klicken Sie auf den Link in der Nachricht.

Erinnerung für

Fehler! Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später erneut.

Verfügbar ab

Sollen wir Sie benachrichtigen, wenn der Artikel verfügbar ist?

Bitte füllen Sie das Feld aus.
Bitte füllen Sie das Feld aus.
Hinweise
  • Um unseren kostenlosen Erinnerungsservice nutzen zu können, müssen Sie sich bei erstmaliger Nutzung authentifizieren. Bitte beachten Sie hierfür den folgenden Ablauf: Geben Sie bitte E-Mail-Adresse und/oder Handynummer ein und klicken Sie auf "Erinnerung aktivieren". Sie erhalten je nach ausgewähltem Dienst (E-Mail, SMS) einen Aktivierungslink. Diesen Link rufen Sie im nächsten Schritt auf und aktivieren somit den Erinnerungsservice. Für jede weitere Nutzung ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.
  • Bitte füllen Sie mindestens die mit einem * gekennzeichneten Felder aus.
  • Um dieses Formular übermitteln zu können, müssen Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Annahme von Cookies aktivieren.
  • Ein SMS-Versand ist nur ins deutsche Mobilfunknetz möglich.
  • Die Erinnerung kann nur versendet werden, wenn der gewählte Termin in der Zukunft liegt und Sie Ihre E-Mail-Adresse bzw. Handynummer erfolgreich authentifiziert haben.
  • Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Mobilfunknummer werden zu Übertragungszwecken, um die Erinnerung für einen ausgewählten Artikel zu versenden, sowie zu Authentifizierungszwecken für spätere Erinnerungen im Rahmen dieses Services gespeichert. Die Abmeldung/das Löschen Ihrer Daten ist jederzeit über die Seite "Erinnerungsservice Abmeldeformular" möglich. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung des Erinnerungsservices nur dann zulässig ist, wenn Sie selbst der Empfänger sind.