Klimaschutz

Klimaschutz bei ALDI Nord

Klimaschutz

Unsere Klimaschutz-Strategie

Der Klimawandel geht uns alle an. Deshalb haben wir uns bei ALDI Nord zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2021 unsere absoluten Treibhausgasemissionen um 40 % gegenüber 2015 zu senken.

Damit wir dieses Ziel erreichen können, haben wir einen konkreten Fahrplan zur Umsetzung aufgestellt. Unsere Animation verrät Ihnen, in welchen Bereichen CO2-Emissionen entstehen – und was wir tun, um diese zu reduzieren.

Klimaschutz bei ALDI Nord

Die dargestellten Emissionsquellen haben den größten Anteil an unserer Klimabilanz. Teilweise verwenden wir noch weitere Energieträger, zum Beispiel Heizöl zur Wärmeerzeugung. Sie tragen aber nur in geringem Umfang zu den Gesamtemissionen bei. Bezugsjahr der Grafik: 2016, ortsbasiert.

Klimaschutz in unseren Filialen

Besonders viele Klimaschutzmaßnahmen setzen wir in unseren Filialen um, denn dort können wir am meisten CO2 einsparen. Auf dem Dach zahlreicher Filialen sind beispielsweise Fotovoltaikanlagen installiert. Im Jahr 2019 haben wir mit diesen Fotovoltaikanlagen schon rund 52.000 MWh Strom erzeugt – etwa so viel, wie knapp 13.000 Einfamilienhaushalte im Jahr verbrauchen.

ALDI Nord Filiale

Seit 2016 setzen wir in allen neuen oder modernisierten Filialen nur noch energieeffiziente LED-Lichttechnik ein. Diese verbraucht bis zu 50 % weniger Strom als unsere bisherige Beleuchtung. Bei den Tiefkühltruhen sorgt LED-Technik nicht nur für einen guten Überblick. Es entsteht auch weniger Wärme als bei anderen Beleuchtungsarten, sodass weniger Strom für die Kühlung benötigt wird. Natürlich verwenden wir in unseren neuen Filialen nur besonders energieeffiziente Tiefkühltruhen.

Tiefkühlregale in ALDI Nord Filiale

Aber nicht nur im Bereich der Tiefkühlung optimieren wir unseren Energieverbrauch, sondern auch bei den Kühlregalen. In Deutschland kommt seit 2017 in den meisten neuen Filialen und nach Umbauten CO2-Kältetechnik zum Einsatz. Bei CO2-Integralanlagen in Neubauten wird wie bei einer Fußbodenheizung der Boden zur Beheizung genutzt. Weitere Heiz- und Lüftungsgeräte entfallen beziehungsweise werden reduziert. Zum anderen wird der Energieeinsatz für die Wärmeerzeugung ebenfalls stark gesenkt: Die Integralanlagen gewinnen die Wärme, die bei der Kälteerzeugung entsteht, zurück – ebenso wie die Wärme aus der Abluft.

Auch das Thema Kältemittel steht im Fokus unserer Klimastrategie. Kältemittel sind für die Kühlung unverzichtbar, können aber über kleine Lecks (sogenannte Leckagen) austreten. Deshalb setzen wir moderne Technik ein, um einen Austritt in die Atmosphäre zu minimieren. Zugleich ersetzen wir die bisherigen Kältemittel zunehmend durch klimaschonendere Alternativen.

Klimaschutz in der Lieferkette

Neben den Emissionen, die wir selbst verursachen, nehmen wir auch die Emissionen in der gesamten Wertschöpfungskette in den Blick. Diese so genannten Scope-3-Emissionen machen im Einzelhandel bis zu 95 % der Gesamtemissionen aus.

Im Jahr 2020 sind wir als einer der ersten Discounter der Science Based Targets Initiative beigetreten. Hiermit verpflichten wir uns zu einer Klimaschutzstrategie, die in Einklang mit dem 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens steht. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette berücksichtigt.

Um dieses Ziel zu erreichen, stehen wir in engem Dialog mit unseren wichtigsten Partnern und Lieferanten. Bis Ende 2024 sind die strategischen Lieferanten, welche für 75 % der Emissionen in der Lieferkette verantwortlich sind, angehalten, sich ebenfalls wissenschaftsbasierte Reduktionsziele zu setzen. Der Stand der Umsetzung wird fortlaufend überprüft.

Unsere Klimaschutzpolitik


All diese Maßnahmen sind Bausteine der umfassenden Klimastrategie von ALDI Nord. Weitere Informationen über unsere konkreten Klimaschutzmaßnahmen finden Sie in unserer Klimaschutzpolitik, die wir 2018 veröffentlicht haben:

Klimaschutzpolitik ALDI Nord – Deutsch (PDF, 2,3 MB)
Climate Protection Policy ALDI Nord – English (PDF, 2,3 MB)

Blick in den Nachhaltigkeitsbericht

Auch in unserem Nachhaltigkeitsbericht informieren wir ausführlich zum Thema Klimaschutz.

Nachhaltigkeitsbericht 2019 ALDI Nord – Deutsch (PDF, 13,6 MB)
Sustainability Report 2019 ALDI Nord – English (PDF, 13,7 MB)

Facebook OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch Facebook-Pixel auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

Google OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch Google-Floodlight-Pixel auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

Ad 42 OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch 42-Performance-Cookies auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

Erinnerung für

Fehler! Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später erneut.

Wie sollen wir Sie benachrichtigen, wenn der Artikel verfügbar ist? *

Datumsauswahl *

Tag der Erinnerung
Zwei Tage vorher
Einen Tag vorher
Am Angebotstag
Uhrzeit
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00

Bitte füllen Sie mindestens die mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

Hinweise
  • Um unseren kostenlosen Erinnerungsservice nutzen zu können, müssen Sie sich bei erstmaliger Nutzung authentifizieren. Bitte beachten Sie hierfür den folgenden Ablauf: Geben Sie bitte E-Mail-Adresse und/oder Handynummer ein und klicken Sie auf "Erinnerung aktivieren". Sie erhalten je nach ausgewähltem Dienst (E-Mail, SMS) einen Aktivierungslink. Diesen Link rufen Sie im nächsten Schritt auf und aktivieren somit den Erinnerungsservice. Für jede weitere Nutzung ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.
  • Um dieses Formular übermitteln zu können, müssen Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Annahme von Cookies aktivieren.
  • Ein SMS-Versand ist nur ins deutsche Mobilfunknetz möglich.
  • Die Erinnerung kann nur versendet werden, wenn der gewählte Termin in der Zukunft liegt und Sie Ihre E-Mail-Adresse bzw. Handynummer erfolgreich authentifiziert haben.
  • Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Mobilfunknummer werden zu Übertragungszwecken, um die Erinnerung für einen ausgewählten Artikel zu versenden, sowie zu Authentifizierungszwecken für spätere Erinnerungen im Rahmen dieses Services gespeichert. Die Abmeldung/das Löschen Ihrer Daten ist jederzeit über die Seite "Erinnerungsservice Abmeldeformular" möglich. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung des Erinnerungsservices nur dann zulässig ist, wenn Sie selbst der Empfänger sind.

Dieser Artikel ist bereits im Markt erhältlich.

Die Erinnerungsfunktion wurde daher deaktiviert.

Erinnerung aktiv!

Nur noch ein Schritt!

Sie erhalten Ihre Erinnerung am ${date} um ${time} Uhr.

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.

Bitte bestätigen Sie Ihre Telefonnummer.

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Wir haben einen Bestätigungslink an Ihre E-Mail-Adresse geschickt. Klicken Sie auf den Bestätigungslink und aktivieren Sie damit Ihren Erinnerungsservice. 
E-Mail nicht erhalten? Bitte schauen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach.

Wir haben Ihnen einen Bestätigungslink per SMS geschickt. Klicken Sie auf den Bestätigungslink und aktivieren Sie damit Ihren Erinnerungsservice.
Keine SMS erhalten? Bitte prüfen Sie die eingegebene Rufnummer.

Wir haben Ihnen einen Bestätigungslink per SMS und an Ihre E-Mail-Adresse geschickt. Klicken Sie auf den Bestätigungslink und aktivieren Sie damit Ihren Erinnerungsservice.
Keine E-Mail oder SMS erhalten? Bitte schauen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach und prüfen Sie die eingegebene Rufnummer.