Partner und Projekte

Fokos auf dem Handschlag von zwei Personen – Partner und Projekte von ALDI Nord

Gemeinsam engagiert

Nur gemeinsam sind wir stark – getreu diesem Motto arbeitet ALDI Nord z.B. eng mit dem Deutschen Kinderhilfswerk sowie dem Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie zusammen, unterstützt als Mitglied des Forums nachhaltiger Kakao e.V. das Projekt PRO-PLANTEURS und gründete das ALDI Factory Advancement (AFA). 

Gesunde Ernährung und Bewegung

 Logo des Deutschen Kinderhilfswerkes – Gesellschaftliches Engagement bei ALDI Nord

Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk machen wir uns für eine gesunde Ernährung und Bewegungsräume für Kinder und Jugendliche stark. Die ALDI Nord Stiftungs GmbH unterstützt dazu den „Ernährungsfonds“ des Deutschen Kinderhilfswerks, um zum Beispiel Kochkurse, Schulfrühstücke und Erfahrungsmobile in Schulen und Vereinen im deutschen ALDI Nord-Gebiet breitenwirksam durchführen zu können. Kinder sowie Eltern und pädagogisches Fachpersonal werden in die Projekte aktiv miteinbezogen, damit das Gelernte auch zuhause umgesetzt werden kann.

Nachhaltige Lebensmittelproduktion

Logo der ATB – LeibnizInstitut für Argratechnik und Bioökonomie – Gesellschaftliches Engagement bei ALDI Nord

Nach Prognosen der Vereinten Nationen wird die Weltbevölkerung bis 2050 auf über 9 Milliarden steigen. Gleichzeitig wandeln sich die Ernährungsgewohnheiten in Schwellen- und Entwicklungsländern hin zu einem vermehrten Konsum von Nahrungsmitteln mit hohem Gehalt an (v. a. tierischem) Eiweiß, Zucker und Fett. Die ALDI Nord Stiftungs GmbH unterstützt daher den durch das Leibniz-lnstitut für Agrartechnik und Bioökonomie koordinierten Leibniz-Forschungsverbund „Lebensmittel und Ernährung“. Der Verbund forscht auf dem Feld der nachhaltigen Lebensmittelproduktion und gesunden Ernährung.

Wirksam entlang der Wertschöpfungskette

Logo des Forums für nachhaltigen Kakao  – Gesellschaftliches Engagement bei ALDI Nord

Als Mitglied des Forums Nachhaltiger Kakao e.V. unterstützen wir das Projekt PRO-PLANTEURS. Ziel ist es, 20.000 kakaoproduzierende Familienbetriebe und ihre Organisationen in den östlichen und südöstlichen Regionen der Côte d’Ivoire zu professionalisieren, um über Einkommenssteigerungen und verbesserte Ernährung die Lebenssituation der Familien zu verbessern. Das Projekt will dazu beitragen, dass der Kakaoanbau vor allem für Frauen und junge Kleinbauern wieder attraktiver wird und sie zuversichtlich in die Zukunft schauen können.

Mehr über das Forum Nachhaltiger Kakao e.V. und PRO-PLANTEURS erfahren Sie hier.

ALDI Factory Advancement Project

Logo für das „The Aldi Factory advancement Project“ – Gesellschaftliches Engagement bei ALDI Nord

Das 2013 gestartete ALDI Factory Advancement (AFA) Project für Produktionsstätten, in welchen Bekleidung für ALDI Nord in Bangladesch produziert wird, hat die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen zum Ziel und soll dabei helfen, tragfähige soziale Beziehungen in den Produktionsstätten zu etablieren. Dabei spielt der Dialog zwischen Beschäftigten und Management eine wichtige Rolle. Durch intensive Trainingsmaßnahmen sollen die verschiedenen Anspruchsgruppen in den Produktionsstätten den konstruktiven Umgang und Austausch zu Konfliktthemen wie Arbeits- und Gesundheitsschutz, Arbeitszeiten, Brandschutz, Entlohnung, Diskriminierung intensivieren und so langfristige Verbesserungen unterstützt werden.

Mehr über das ALDI Factory Advancement (AFA) Project erfahren Sie hier.

Abgelaufen

Dieses Angebot ist leider abgelaufen

Erinnerung aktiv!

Sie erhalten Ihre Erinnerung am ${date} um ${time} Uhr.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per E-Mail, um ihre E-Mail Adresse zu bestätigen. Bitte klicken Sie auf den Link in der Nachricht.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per SMS, um ihre Telefonnummer zu bestätigen. Bitte rufen Sie den Link in der Nachricht auf.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per E-Mail und per SMS, um ihre E-Mail Adresse und Telefonnummer zu bestätigen. Bitte klicken Sie auf den Link in der Nachricht.

Erinnerung für

Fehler! Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später erneut.

Sollen wir Sie benachrichtigen, wenn der Artikel verfügbar ist?

Bitte füllen Sie das Feld aus.
Bitte füllen Sie das Feld aus.
Hinweise
  • Um unseren kostenlosen Erinnerungsservice nutzen zu können, müssen Sie sich bei erstmaliger Nutzung authentifizieren. Bitte beachten Sie hierfür den folgenden Ablauf: Geben Sie bitte E-Mail-Adresse und/oder Handynummer ein und klicken Sie auf "Erinnerung aktivieren". Sie erhalten je nach ausgewähltem Dienst (E-Mail, SMS) einen Aktivierungslink. Diesen Link rufen Sie im nächsten Schritt auf und aktivieren somit den Erinnerungsservice. Für jede weitere Nutzung ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.
  • Bitte füllen Sie mindestens die mit einem * gekennzeichneten Felder aus.
  • Um dieses Formular übermitteln zu können, müssen Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Annahme von Cookies aktivieren.
  • Ein SMS-Versand ist nur ins deutsche Mobilfunknetz möglich.
  • Die Erinnerung kann nur versendet werden, wenn der gewählte Termin in der Zukunft liegt und Sie Ihre E-Mail-Adresse bzw. Handynummer erfolgreich authentifiziert haben.
  • Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Mobilfunknummer werden zu Übertragungszwecken, um die Erinnerung für einen ausgewählten Artikel zu versenden, sowie zu Authentifizierungszwecken für spätere Erinnerungen im Rahmen dieses Services gespeichert. Die Abmeldung/das Löschen Ihrer Daten ist jederzeit über die Seite "Erinnerungsservice Abmeldeformular" möglich. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung des Erinnerungsservices nur dann zulässig ist, wenn Sie selbst der Empfänger sind.