1. Startseite
  2. Rezepte
  3. Klassisch
  4. Wurzelstampf mit Hackbällchen und Radieschensalat (klassisch)

Wurzelstampf mit Hackbällchen und Radieschensalat (klassisch)

Wurzelstampf mit Hackbällchen und Radieschensalat (klassisch) – Rezepte von ALDI Nord

einfach

25Min

40Min

4 Portionen
Salat
5 Radieschen
1 kleiner Römersalat
1/2 Bund Schnittlauch
2 EL heller CUCINA NOBILE Balsamicoessig
4 EL BELLASAN Rapsöl
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer
Wurzelstampf
250 g Kartoffeln
250 g Karotten
250 g Pastinaken
Salz
150 ml Milch
2 EL Butter
Pfeffer
geriebene LE GUSTO Muskatnuss
Hackbällchen
4 Zweige glatte Petersilie
1 Zwiebel
4 EL BELLASAN Rapsöl
400 g GUT BIO Hackfleisch (Rind und Schwein gemischt)
1 Ei (Gewichtsklasse M)
1 TL mittelscharfer DELIKATO Senf
1 TL edelsüßes GUT BIO Paprikapulver
etwa 50 g GOLDÄHREN Paniermehl
Salz, Pfeffer
100 ml trockener Weißwein (oder Gemüsebrühe und ein Spritzer heller Essig)
200 ml GUT BIO Bio-Schlagsahne
1-2 TL gekörnte klare GUT BIO Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
geriebene LE GUSTO Muskatnuss
1 gute Prise Zucker
Saisonbedingt sind leider nicht alle Artikel dauerhaft in unserem Sortiment verfügbar.

Schritt 1

Die Radieschen waschen, putzen, abtropfen lassen und in feine Scheiben schneiden. Den Salat längs halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden. Die Blätter waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Radieschen, Salat und Schnittlauch in einer Schüssel vermengen.

Schritt 2

Für das Dressing in einer kleinen Schüssel Balsamico, Öl und Zucker verquirlen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Salat und Dressing erst kurz vor dem Servieren vermischen, so bleibt alles schön knackig.

Schritt 3

Gemüse für das Wurzelstampf: Das Gemüse schälen, putzen und grob würfeln. In Salzwasser 15–20 Minuten weich kochen, dann abgießen. Milch und Butter dazugeben und alles grob stampfen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken. Bis zum Servieren zugedeckt auf der ausgeschalteten Platte warm halten.

Schritt 4

Den Ofen auf 80 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und für die Garnitur beiseitelegen. Die Stiele fein schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln und mit den Petersilienstielen bei mittlerer Hitze in 1 EL Öl langsam glasig schwitzen.

Schritt 5

In einer großen Schüssel das Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln, dem Ei, dem Senf und Paprikapulver gründlich vermengen. Nach und nach Paniermehl einarbeiten, bis eine geschmeidige, formbare Masse entsteht. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und aus der Masse etwa 12 Bällchen formen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin von allen Seiten goldbraun braten. Bis zum Servieren im Ofen warm halten.

Schritt 6

Den Bratensatz in der Pfanne mit Weißwein ablöschen und etwas einköcheln lassen. Mit der Sahne aufgießen, die Brühe einrühren und die Sauce aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit je 1 Prise Muskatnuss und Zucker würzen.

Schritt 7

Wurzelstampf mit Hackbällchen und Sauce servieren und mit frisch geschnittener Petersilie garnieren. Dazu den Radieschensalat reichen.

Tipp

- Statt Hackbällchen passen auch Fischfrikadellen oder Falafel.
- Die Hackbällchen schmecken auch kalt. Außerdem kann man sie gut auf Vorrat braten und einfrieren. Die gefrorenen Bällchen einfach bei 150 °C in den Ofen geben und in einer guten Viertelstunde sind sie verzehrbereit.

Erinnerung für

Fehler! Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuche es später erneut.

Wie sollen wir dich benachrichtigen, wenn der Artikel verfügbar ist?

Datumsauswahl

Tag der Erinnerung
Zwei Tage vorher
Einen Tag vorher
Am Angebotstag
Uhrzeit
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Hinweise
  • Um unseren kostenlosen Erinnerungsservice nutzen zu können, musst du dich bei erstmaliger Nutzung authentifizieren. Bitte beachte hierfür den folgenden Ablauf: Gib bitte E-Mail-Adresse und/oder Handynummer ein und klick auf "Erinnerung aktivieren". Du erhältst je nach ausgewähltem Dienst (E-Mail, SMS) einen Aktivierungslink. Diesen Link rufst du im nächsten Schritt auf und aktivierst somit den Erinnerungsservice. Für jede weitere Nutzung ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.
  • Um dieses Formular übermitteln zu können, musst du in den Sicherheitseinstellungen deines Browsers die Annahme von Cookies aktivieren.
  • Ein SMS-Versand ist nur ins deutsche Mobilfunknetz möglich.
  • Die Erinnerung kann nur versendet werden, wenn der gewählte Termin in der Zukunft liegt und du deine E-Mail-Adresse bzw. Handynummer erfolgreich authentifiziert hast.
  • Deine E-Mail-Adresse und deine Mobilfunknummer werden zu Übertragungszwecken, um die Erinnerung für einen ausgewählten Artikel zu versenden, sowie zu Authentifizierungszwecken für spätere Erinnerungen im Rahmen dieses Services gespeichert. Die Abmeldung/das Löschen deiner Daten ist jederzeit über die Seite "Erinnerungsservice Abmeldeformular" möglich. Bitte beachte, dass die Aktivierung des Erinnerungsservices nur dann zulässig ist, wenn du selbst der Empfänger bist.

Dieser Artikel ist bereits im Markt erhältlich.

Die Erinnerungsfunktion wurde daher deaktiviert.

Erinnerung aktiv!

Nur noch ein Schritt!

Du erhältst deine Erinnerung am ${date} um ${time} Uhr.

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse.

Bitte bestätige deine Telefonnummer.

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Wir haben einen Bestätigungslink an deine E-Mail-Adresse geschickt. Klick auf den Bestätigungslink und aktiviere damit deinen Erinnerungsservice. 
E-Mail nicht erhalten? Bitte schau in deinem Spam-Ordner nach.

Wir haben dir einen Bestätigungslink per SMS geschickt. Klick Sie auf den Bestätigungslink und aktiviere damit deinen Erinnerungsservice.
Keine SMS erhalten? Bitte prüfe die eingegebene Rufnummer.

Wir haben dir einen Bestätigungslink per SMS und an deine E-Mail-Adresse geschickt. Klick auf den Bestätigungslink und aktiviere damit deinen Erinnerungsservice.
Keine E-Mail oder SMS erhalten? Bitte schau Sie in deinem Spam-Ordner nach und prüfe die eingegebene Rufnummer.

regions.regionSwitchHeadline

regions.regionSwitchText
regions.regionSwitchTextExplicitSwitch