1. Startseite
  2. Rezepte
  3. Omas Weihnachtsklassiker: Gefüllte Gans
Omas Weihnachtsklassiker: Gefüllte Gans

Omas Weihnachtsklassiker: Gefüllte Gans

Um das YouTube Video zu aktivieren klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Dabei weisen wir darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.

Vorspeise - Hühnerbrühe mit Eierstich

Vorspeise - Hühnerbrühe mit Eierstich

Zutaten:
2 Gut Bio Bio-Eier

125 ml Gut Bio frische Bio Land Milch 3,8%1

2 Prisen Jodsalz

1 Prise Portland Paprikapulver

10 g Gut Bio Bio Süßrahm Butter1

800 g Suppengrün

4 Bio Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1100 g Meine Metzgerei Hähnchenschenkel mit Rückenstück1

2 TL Portland Pfeffer

1 Gut Bio Zitrone

 

1 Aus der Kühlung
2
Aus der Frischetruhe
3Aus der Tiefkühlung

 

Zubereitung:
Schritt 1:
Eier in einer Schale aufschlagen, Milch dazugeben, mit Schneebesen verrühren. Mit einer Prise Salz und Paprikapulver würzen.

Omas Tipp:
Nicht schaumig schlagen, sonst wird der Eierstich grobporig

Schritt 2:
Die Mischung auf zwei gebutterte Formen verteilen und mit Alufolie abdecken. Formen in einen Kochtopf stellen und so viel kochendes Wasser in den Topf geben, dass die Formen 2 cm hoch darin stehen. Bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze köcheln lassen. Nach 20 Minuten ist die Masse gestockt.

Schritt 3:
Mit einem Messer Eierstich vom Rand der Form lösen und stürzen. In kleine Würfel schneiden, beiseite stellen.

Schritt 4:
Suppengrün in grobe Stücke schneiden, Zwiebeln halbieren und Knoblauch schälen. Zitrone heiß abwaschen. Dünne Streifen aus der ganzen Zitronenschale reiben.
Alles in einen großen Topf geben. Hähnchenschenkel dazu geben, mit kaltem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Sobald Wasser kocht, Hitze reduzieren. Mit einer Schöpfkelle Schaum abschöpfen. 1,5 Stunden köcheln lassen.

Schritt 5:
Die Suppe durch ein Sieb abgießen, die Brühe auffangen, Schenkel beiseite stellen. Gemüse entsorgen.

Omas Tipp:
Aus dem Fleisch der Schenkel macht Oma einen Hühnersalat.


Schritt 6:
Die Brühe wieder in einen Topf geben, aufsetzen und mit einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken.


Oma erklärt:
Das Suppengrün hat seine Aromen in die Brühe abgegeben und findet, bei einer klaren Brühe keine Verwendung mehr. Bei einer sämigen Gemüsesuppe wird das Suppengrün ebenfalls püriert.

Schritt 7:


Brühe auf Teller anrichten, Eierstich auf Teller verteilen und servieren.

Trennlinie

Hauptspeise - Festtags-Gans mit Mango-Honig-Soße und Maronen-Feldsalat

Hauptspeise - Festtags-Gans mit Mango-Honig-Soße und Maronen-Feldsalat

Zutaten:

Ca. 4,2 kg Teltower Gans2

2 TL Lemar Gewürzmühle, Sorte Bunter Pfeffer

Nach Bedarf Jodsalz

3 Möhren

3 Schalotten

10 Trader Joe’s Trockenpflaumen

4 Orangen

1 ½ EL Blütenhonig, flüssig

3 TL Casa Morando Essig, Sorte Condimento Italiano Bianco

500 g Maronen

500 g Gourmet Kartoffelbällchen3, Sorte nach Belieben

 

alternativ

750 g Holstensegen Kartoffelspezialität3, Sorte Knusper Kroketten

250 g Feldsalat

40 g Trader Joe’s Macadamia

1 kleine Mango

2 Päckchen Lemar Trockensauce, Sorte Delikatess-Sauce zu Braten

1 ½ TL Gut Bio Bio-Brühe, Sorte Hühnerbrühe

 

1 Aus der Kühlung
2
Aus der Frischetruhe
3Aus der Tiefkühlung


Zubereitung:
Schritt 1:
Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Gans gründlich von innen und außen waschen und von innen mit ¾ TL buntem Pfeffer und nach Bedarf mit Salz würzen. Möhren schälen und waschen. Schalotten abziehen, mit Möhren und Trockenpflaumen in Würfel schneiden und in die Gans füllen. Die Gans von außen mit ¾ TL buntem Pfeffer und nach Bedarf mit Salz würzen, mit der Brust nach oben auf einen Backofenrost legen und in den Backofen schieben. Auf ein tiefes Backblech ca. 800 ml Wasser gießen und das Blech unter die Gans in den Backofen schieben. Die Gans erst 30 Min. bei 180 °C garen, dann die Temperatur auf 160 °C reduzieren und weitere ca. 3 1/2 Std. garen (je nach Gewicht der Gans kann die Garzeit variieren). Dabei alle 30 Min. mit dem Bratensud begießen; jedoch die letzten 30 Min. nicht mehr begießen, damit die Gans schön knusprig wird. Die Gans zwischendurch an den Keulen einstechen, damit das Fett auslaufen kann.

Schritt 2:
2 Orangen schälen und filetieren; die übrigen 2 Orangen halbieren und den Saft auspressen. Die Hälfte des Orangensafts mit ½ EL Honig und Essig verrühren und mit ¼ TL buntem Pfeffer und nach Bedarf mit Salz würzen. Maronen waschen, jeweils an dem spitzesten Punkt kreuzweise einritzen und in leicht gesalzenem kochenden Wasser ca. 15–20 Min. garen. Maronen etwas abkühlen lassen, die Schale und die darunterliegende Samenhaut entfernen und die Maronen mit 1/3 des Dressings marinieren.

Schritt 3:
Kartoffelbällchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 20–30 Min. vor Ende der Bratzeit der Gans mit in den Backofen schieben und knusprig backen. Feldsalat waschen und trocken schleudern. Macadamianüsse grob hacken. Feldsalat mit Maronen und Orangenfilets auf Tellern anrichten, mit dem übrigen Dressing beträufeln und mit den Nüssen bestreuen.

Schritt 4:
Mango schälen, das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein und anschließend in Würfel schneiden. 1 EL Honig in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Mangowürfel darin schwenken. Den Bratenfond der Gans in einen Topf gießen und entfetten, d.h. mithilfe einer Soßenkelle das auf dem Bratenfond abgesetzte Fett entfernen; die Gans und die Kartoffelbällchen noch im ausgeschalteten Backofen stehen lassen. Bratenfond mit übrigem Orangensaft verfeinern. Soßenpulver mit 140 ml Wasser verrühren, in die Soße geben und aufkochen. Honig-Mango zufügen und die Soße mit Brühe, ¼ TL buntem Pfeffer und nach Bedarf mit Salz abschmecken.

Schritt 5:
Die Gans tranchieren, mit Soße, Kartoffelbällchen und dem Salat auf Tellern anrichten und servieren.

Omas Tipp:
Die Soße kann mit 4 cl  Edelobstbrand Poire William oder Williams Birnbrand verfeinert werden.

Tipp

Wie tranchiert man eine Gans? Tipps und Tricks finden Sie auf www.aldi-nord.de/gans

Trennlinie

Dessert - Süße Zauberei mit Quark, Spekulatius und Kirschen

Dessert - Süße Zauberei mit Quark, Spekulatius und Kirschen

Zutaten:
40 g Reichsgraf Gewürz-Spekulatius

40 g Reichsgraf Butter-Spekulatius

100 ml Christkindl Glühwein

720 ml Golden Fruit Sauerkirschen

250 g Milsani Sahnequark1

200 g Milsani H-Schmand

2 Msp. Portland Zimt, gemahlen

3 Päckchen Albona Vanillinzucker

8 Stück Bel Royal Lübecker Edel Marzipan

 

1 Aus der Kühlung
2
Aus der Frischetruhe
3Aus der Tiefkühlung

 

Saisonbedingt sind leider nicht alle Artikel dauerhaft in unserem Sortiment verfügbar.

Zubereitung:
Schritt 1:

Spekulatius in grobe Stücke brechen, in einer Glasschale oder 4 Dessertschalen verteilen und mit Glühwein beträufeln.

Schritt 2:
Kirschen abtropfen lassen und auf dem Spekulatius verteilen. Quark, Schmand, Zimt und Vanillinzucker verrühren und auf die Kirschen geben.

Schritt 3:
Das Dessert kurze Zeit kalt stellen, mit Marzipan-Herzen und -Sternen verzieren und servieren.

Tipp

Sollten Kinder mitessen, kann der Glühwein durch Kinderpunsch ersetzt werden.

Facebook OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch Facebook-Pixel auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

Google OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch Google-Floodlight-Pixel auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

Ad 42 OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch 42-Performance-Cookies auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

ALDI Newsletter

Keine Angebote mehr verpassen!

Erinnerung für

Fehler! Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später erneut.

Wie sollen wir Sie benachrichtigen, wenn der Artikel verfügbar ist? *

Datumsauswahl *

Tag der Erinnerung
Zwei Tage vorher
Einen Tag vorher
Am Angebotstag
Uhrzeit
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00

Bitte füllen Sie mindestens die mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

Hinweise
  • Um unseren kostenlosen Erinnerungsservice nutzen zu können, müssen Sie sich bei erstmaliger Nutzung authentifizieren. Bitte beachten Sie hierfür den folgenden Ablauf: Geben Sie bitte E-Mail-Adresse und/oder Handynummer ein und klicken Sie auf "Erinnerung aktivieren". Sie erhalten je nach ausgewähltem Dienst (E-Mail, SMS) einen Aktivierungslink. Diesen Link rufen Sie im nächsten Schritt auf und aktivieren somit den Erinnerungsservice. Für jede weitere Nutzung ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.
  • Um dieses Formular übermitteln zu können, müssen Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Annahme von Cookies aktivieren.
  • Ein SMS-Versand ist nur ins deutsche Mobilfunknetz möglich.
  • Die Erinnerung kann nur versendet werden, wenn der gewählte Termin in der Zukunft liegt und Sie Ihre E-Mail-Adresse bzw. Handynummer erfolgreich authentifiziert haben.
  • Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Mobilfunknummer werden zu Übertragungszwecken, um die Erinnerung für einen ausgewählten Artikel zu versenden, sowie zu Authentifizierungszwecken für spätere Erinnerungen im Rahmen dieses Services gespeichert. Die Abmeldung/das Löschen Ihrer Daten ist jederzeit über die Seite "Erinnerungsservice Abmeldeformular" möglich. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung des Erinnerungsservices nur dann zulässig ist, wenn Sie selbst der Empfänger sind.

Dieser Artikel ist bereits im Markt erhältlich.

Die Erinnerungsfunktion wurde daher deaktiviert.

Erinnerung aktiv!

Nur noch ein Schritt!

Sie erhalten Ihre Erinnerung am ${date} um ${time} Uhr.

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.

Bitte bestätigen Sie Ihre Telefonnummer.

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Wir haben einen Bestätigungslink an Ihre E-Mail-Adresse geschickt. Klicken Sie auf den Bestätigungslink und aktivieren Sie damit Ihren Erinnerungsservice. 
E-Mail nicht erhalten? Bitte schauen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach.

Wir haben Ihnen einen Bestätigungslink per SMS geschickt. Klicken Sie auf den Bestätigungslink und aktivieren Sie damit Ihren Erinnerungsservice.
Keine SMS erhalten? Bitte prüfen Sie die eingegebene Rufnummer.

Wir haben Ihnen einen Bestätigungslink per SMS und an Ihre E-Mail-Adresse geschickt. Klicken Sie auf den Bestätigungslink und aktivieren Sie damit Ihren Erinnerungsservice.
Keine E-Mail oder SMS erhalten? Bitte schauen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach und prüfen Sie die eingegebene Rufnummer.