Festival Survival Guide ALDI Nord

Vorbereitung ist alles, Baby!

Endlich wieder Festival! Endlich wieder feiern! Damit dir auf deinem Festivalbesuch eben auch zum Feiern zumute bleibt, haben wir hier ein paar clevere Tipps und Tricks, mit denen du die kleineren und größeren Herausforderungen während deines Aufenthalts locker rockst.

Andere packen ein, du packst aus: die Anti-Packen-Liste.

Auf alles vorbereitet sein, ist schön und gut, aber hin und wieder ist weniger auch mehr. Und deshalb kommt uns nicht alles in die Tüte oder besser gesagt in den Reiserucksack. So solltest du es vielleicht auch halten, dann lässt sich dein Gepäck ganz unbeschwert tragen und die Tage auf dem Festival genießen. Viele Produkte findest du auch direkt vor Ort im ALDI Festival Store.

Festival-Besucher mit ALDI Nord Einkaufswagen

Raus damit:

Grillkohle:

Spar dir den Platz. Bei unserem ALDI Festival Store findest du alles rund ums Grillen.

Getränke:

Willst du wirklich so viel schleppen? Im Store vor Ort findest du eine große Auswahl an Erfrischungsgetränken. Sogar schon gekühlt.

 

Regenschirm:

Du bist nicht Rhianna, also lass’ ihn daheim. Ein Regenponcho passt immer in deinen Rucksack und ist zudem viel praktischer.

Bluetooth-Lautsprecher:

Festivals sind laut und auch auf dem Campground herrscht eine gewisse Grundlautstärke. Die Wahrscheinlichkeit, dass du sie nutzen wirst bzw. den Sound dann auch genießen kannst, ist eher gering.

Kamera:

Lass die Spiegelreflex Zuhause. Die Kamera deines Smartphones tut’s auch. Soll’s ein bisschen Nostalgie sein, kannst du dir eine Einwegkamera besorgen.

Safety first: Sicher fühlen während des Festivals.

Lass die Wertsachen niemals im Zelt:

Klar gibt es Sicherheitsschlösser. Aber mal ehrlich, so ein Schloss lockt Diebe erst recht an. Denn ein verschlossenes Zelt deutet darauf hin, dass es hier ganz sicher was Wertvolles zu holen gibt.

Ran an den Körper mit den Wertsachen:

Damit du beim Tanzen richtig abgehen kannst, ohne dir Gedanken machen zu müssen, ob dir etwas aus den Taschen fällt, ist es besser dein Hab und Gut im Brustbeutel, Bauchtasche, Geldgürtel oder Armgeldbeutel dabei zu haben

Die Wertsachen schlafen mit:

Um ganz sicher zu gehen ist es empfehlenswert Bargeld, EC Karten oder Handy im Schlafsack zu verstauen. So kannst du ganz entspannt schlafen.

Grill die Wurst, nicht die Nachbarn:

So eine Wurst auf dem Grill macht schon Bock, aber Rauch im Zelt vielleicht nicht so. Achte ein bisschen auf unmittelbare Zeltnachbarn oder lade sie einfach zum gemeinsamen Grill-Happening ein. Außerdem gilt natürlich: Koch- und Grillstellen nie unbeaufsichtigt lassen.

Die Crowd brennt für Musik. Aber bitte nur dafür:

Klar, mischen sich auch so einige Raucher unter die Menge. Rauchst du selbst, nimm bitte etwas Rücksicht. In engen Konzertmassen, auf Dancefloors und in Moshpits ist die Gefahr jemanden zu verbrennen oder ein Brandloch zu verpassen höher. 

Fürs safe Festivalfeeling:

Kondome nicht vergessen!

Festival-Besucher beim Feiern

Große Friendzone: Leute kennenlernen auf dem Festival.

Festival-Besucher mit Foto
Hello, Nachbar:

Vier Tage dicht an dicht auf dem Campground, da bietet es sich doch an, das ein oder andere Mal auf die Nachbarschaft anzustoßen, gemeinsam zu grillen oder loszuziehen. 

Schnaps sie dir:

Mit Kurzen kannst du auf dem Festivalgelände schnell mit anderen in Kontakt treten.

Dufte Freunde:

Grillaromen in der Luft sind unwiderstehlich, da werden sicher ein paar Augen hungrig schauen. Lass sie zugreifen und schon hast du im Wurstumdrehen neue Freunde.

Lass es funkeln:

Glitter und/oder Make Up mitnehmen und Leute schminken und du bist die Queen oder der King auf jedem Dancefloor.

Lange Schlange, kurze Weile:

Der beste Ort, um Bekanntschaften zu machen, ist die Warteschlange. Ein bisschen Small Talk vertreibt die Zeit. Und wer weiß, vielleicht siehst du die Eine oder den Anderen ja bei einem Konzert wieder.

Sharing is caring:

Auf einem Festival verbindet die Leute nicht nur die Musik. Gemeinschaftsgefühl schaffst du auch, indem du teilst: z. B. die Bratwurst auf deinem Grill, das fancy Glitter-Make Up für den Dancefloor oder die Zahnpasta. Getreu dem Motto Sharing is Caring – und du wirst sehen, die Herzen werden dir zufliegen.

Freshtival: Hygiene-Tipps für den Festivalaufenthalt.

Das Alpha und Omega:

Handdesinfektionsmittel- und -tücher einpacken sind ein Muss. Nachschub bekommst du in unserem ALDI Festival Store.

Mission “Fresh”:

Duschen findest du auf dem DEICHBRAND Campground. Aber hier ist oft Anstehen angesagt. Am besten du gehst sehr früh oder sehr spät. Wenn du die Zeit sparen willst und keine Lust auf Anstehen hast, nimm dir Feuchttücher und Trockenshampoo mit. Das Zähneputzen lässt sich mit etwas Mineralwasser auch gut am Zelt erledigen.

Endgegner Dixie-Klo:

Das Wort allein sorgt bei vielen schon für unangenehmes Kopfkino. Daher hier ein paar hilfreiche Tipps…

  • Beim Toilettengang immer Klopapier dabei haben. Sonst könnte es unschöne Situationen geben.
  • Schau, wann die Toiletten in der Nähe deines Zeltes gereinigt werden und geh kurz danach. Die Aushänge dazu findest du an den Klos.
  • Wer geschlossenes Schuhwerk trägt, ist auf dem Dixie Klo klar im Vorteil. Flip Flops sind eher was für Abenteuerlustige.
  • Vermeide die Klos auf dem Infield. Oft sind die stärker frequentiert und dann auch nicht besonders sauber.
  • GANZ WICHTIG! Vergiss das Desinfektionsmittel nicht.
Produkte von ALDI

Hacks für Cracks: Insider-Tipps fürs Festival.

Grillen auf dem Festival.
Gut beleuchtet:

Es ist dunkel und du hättest gern mehr Licht in deinem Zelt? Für eine improvisierte, aber effektive Zeltbeleuchtung machst du das Licht deines Smartphones an und stellst eine Wasserflasche darauf. Das Wasser streut den sonst gebündelten Lichtstrahl.

Zündende Idee:

Der Grill ist am Start und Würstchen & Co wollen gebrutzelt werden. Aber du hast keinen Grillanzünder zur Hand? Dann schau entweder bei unserem Festival Store vorbei oder schnapp dir Chips aus der nächsten Chipspackung. Durch ihren hohen Fettanteil brennen Chips sehr gut und lang. Damit glüht dein Grill ruckzuck. Hier gilt natürlich: Grillstelle nicht unbeaufsichtigt lassen und vorsichtig sein!

Prima Klima:

Die Sonne heizt dein Zelt auf und dadurch an Schlaf ist kaum zu denken? Eine Rettungsdecke kann’s richten. Lege sie einfach mit der silbernen Seite nach oben über das Zelt und befestige sie mit Klammern oder Panzertape. 

Clevere Päckchen:

Leere Trinkpäckchen lassen sich prima nutzen, wenn du unterwegs bist, um dich mit Wasser zu versorgen. Leer und gefaltet nehmen sie wenig Platz weg. Kommst du dann an einem Waschbecken oder einem Wasserspender vorbei, füllst du dein Päckchen einfach auf. So beugst du Dehydration vor und tust auch gleich noch was für die Umwelt.

Bisschen Hilfe ist erlaubt:

Du musst nicht der McGiver des Campground werden. Dafür gibt es ja unsere ALDI Brandlöscher. Die unterstützen dich, falls das Zelt kaputt geht, du doch keine Chips als Grillanzünder oder eine Rettungsdecke zum Runterkühlen parat hast. Mehr erfährst du hier.

Facebook OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch Facebook-Pixel auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

Google OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch Google-Floodlight-Pixel auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

Ad 42 OptOut

Es wurde ein sog. Opt-Out-Cookie im genutzten Webbrowser gesetzt, der die zukünftige Datenerhebung und Speicherung durch 42-Performance-Cookies auf Ihrem genutzten Endgerät dauerhaft unterbindet.

Erinnerung für

Fehler! Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuche es später erneut.

Wie sollen wir dich benachrichtigen, wenn der Artikel verfügbar ist?

Datumsauswahl

Tag der Erinnerung
Zwei Tage vorher
Einen Tag vorher
Am Angebotstag
Uhrzeit
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Hinweise
  • Um unseren kostenlosen Erinnerungsservice nutzen zu können, musst du dich bei erstmaliger Nutzung authentifizieren. Bitte beachte hierfür den folgenden Ablauf: Gib bitte E-Mail-Adresse und/oder Handynummer ein und klick auf "Erinnerung aktivieren". Du erhältst je nach ausgewähltem Dienst (E-Mail, SMS) einen Aktivierungslink. Diesen Link rufst du im nächsten Schritt auf und aktivierst somit den Erinnerungsservice. Für jede weitere Nutzung ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.
  • Um dieses Formular übermitteln zu können, musst du in den Sicherheitseinstellungen deines Browsers die Annahme von Cookies aktivieren.
  • Ein SMS-Versand ist nur ins deutsche Mobilfunknetz möglich.
  • Die Erinnerung kann nur versendet werden, wenn der gewählte Termin in der Zukunft liegt und du deine E-Mail-Adresse bzw. Handynummer erfolgreich authentifiziert hast.
  • Deine E-Mail-Adresse und deine Mobilfunknummer werden zu Übertragungszwecken, um die Erinnerung für einen ausgewählten Artikel zu versenden, sowie zu Authentifizierungszwecken für spätere Erinnerungen im Rahmen dieses Services gespeichert. Die Abmeldung/das Löschen deiner Daten ist jederzeit über die Seite "Erinnerungsservice Abmeldeformular" möglich. Bitte beachte, dass die Aktivierung des Erinnerungsservices nur dann zulässig ist, wenn du selbst der Empfänger bist.

Dieser Artikel ist bereits im Markt erhältlich.

Die Erinnerungsfunktion wurde daher deaktiviert.

Erinnerung aktiv!

Nur noch ein Schritt!

Du erhältst deine Erinnerung am ${date} um ${time} Uhr.

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse.

Bitte bestätige deine Telefonnummer.

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Wir haben einen Bestätigungslink an deine E-Mail-Adresse geschickt. Klick auf den Bestätigungslink und aktiviere damit deinen Erinnerungsservice. 
E-Mail nicht erhalten? Bitte schau in deinem Spam-Ordner nach.

Wir haben dir einen Bestätigungslink per SMS geschickt. Klick Sie auf den Bestätigungslink und aktiviere damit deinen Erinnerungsservice.
Keine SMS erhalten? Bitte prüfe die eingegebene Rufnummer.

Wir haben dir einen Bestätigungslink per SMS und an deine E-Mail-Adresse geschickt. Klick auf den Bestätigungslink und aktiviere damit deinen Erinnerungsservice.
Keine E-Mail oder SMS erhalten? Bitte schau Sie in deinem Spam-Ordner nach und prüfe die eingegebene Rufnummer.

regions.regionSwitchHeadline

regions.regionSwitchText
regions.regionSwitchTextExplicitSwitch