Recyceln von ALDI Nord

Trennsetter werden!

Am Anfang eines perfekten Recyclingkreislaufs steht die Trennung. Denn für mehr recycelten Verpackungsmüll müssen wir nicht nur den Müll trennen, sondern auch die einzelnen Bestandteile der Verpackungen. Und das geht ganz einfach – unsere innovativen Trennhinweise „Tipps für die Tonne“ helfen dabei. So können wertvolle Rohstoffe sinnvoll wiederverwendet und die Kreislaufwirtschaft gefördert werden. Daher gilt: Jedes Trennen zählt!

Clever trennen – mehr recyceln.


Im Rahmen unserer Verpackungsmission haben wir uns ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Bis 2022 sollen 100 % unserer Eigenmarken-Verpackungen recyclingfähig sein. Denn rund 220 Kilo Hausmüll fallen in Deutschland pro Jahr und pro Kopf an. (Quelle: Umweltbundesamt 2016).

Wir möchten, dass nicht alles für die Tonne ist, sondern möglichst alle wertvollen Rohstoffe wie Kunststoff, Aluminium oder Papier, recycelt werden können. Darum machen wir uns gemeinsam mit ALDI SÜD dafür stark, dass unsere Kunden ihre Verpackungen mit unseren Trennhinweisen, den „Tipps für die Tonne“ richtig entsorgen. Die selbsterklärende Grafik findet sich nach und nach auf allen unseren Eigenmarken-Produkten und zeigt, in welche Tonne - Papier, Glas oder Gelbe Tonne - die Verpackung mit den einzelnen Bestandteilen gehört.

Trennen lernen, kennenlernen.

Recyceln von ALDI Nord

Bei einigen Produktverpackungen sind die Bestandteile nicht direkt erkennbar. Für diese ausgewählten Artikel haben wir zusätzlich einen detaillierteren Hinweis entwickelt. Zum Beispiel bei unserem Bio-Joghurtbecher. Der Becher besteht aus Kunststoff, der Deckel aus Aluminium und die Banderole aus Papier. Werden die drei Komponenten nicht voneinander getrennt, lassen sie sich anschließend nicht recyceln. Daher sollte der Deckel immer vom Becher abgetrennt und in der gelben Tonne entsorgt werden, ebenso der Becher selbst. Die Banderole hingegen gehört in die Papier-Tonne. Mit unseren cleveren Trennhinweisen wirst du im Handumdrehen zum Trennsetter und leistest dazu noch einen wertvollen Beitrag für die Umwelt!

Neu-Kunststoff einsparen.

Recyceln von ALDI Nord

Unser Orangensaft, unsere Alpenmilch oder auch Smoothies sind in PET-Flaschen abgefüllt, die zu einem großen Teil aus Rezyklat bestehen. Dies spart viel Neu-Kunststoff und Ressourcen in der Herstellung ein. Einige unserer Bier-PET-Flaschen bestehen heute bereits aus 100% recyceltem Kunststoff. Das spart jährlich mehr als 1.340 Tonnen Neu-Kunststoff ein.
Zukünftig werden wir unseren Kunden nach und nach einen Knotenbeutel für 1 Cent aus nachwachsenden Rohstoffen anbieten. Für die Produktion wird – im Gegensatz zum herkömmlichen Knotenbeutel – weniger Erdöl verwendet. Das schont nicht nur die Umwelt sondern auch wertvolle Ressourcen. Trotzdem haben die neuen Modelle die positiven Eigenschaften von gewöhnlichem Kunststoff und können in der gelben Tonne entsorgt werden. 1 Cent ist wahrlich nicht die Welt: Doch wenn er ausreicht, um zum Nachdenken anzuregen, dann ist es ein erster richtiger Schritt.

Auf den Philippinen machen wir Abfall zu Geld – mit Plastic Bank.

Recyceln – ALDI Nord

In vielen Ländern der Welt fehlt eine funktionierende Entsorgungsinfrastruktur. So landen Plastikabfälle im Meer oder der Natur. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, unterstützt ALDI das Sozialunternehmen Plastic Bank, das Verpackungsabfälle als Währung annimmt und den dort lebenden Menschen dafür medizinische Leistungen oder Nahrungsmittel bietet. Im Rahmen der Partnerschaft mit ALDI ist eine neue Sammelstation auf den Philippinen entstanden. Bereits über 60 Tonnen Kunststoffabfall sind hier seit der Inbetriebnahme der Station im Februar 2019 zusammengetragen, sortiert und recycelt worden. Dies entspricht der Menge von über 4 Millionen Plastikflaschen.

Unsere Erfolge

  • Als erster deutscher Lebensmittelhändler Aufklärungsarbeit durch Einführung der Trennhinweise „Tipps für die Tonne“ auf unseren Eigenmarken
  • Verwendung von 50% Rezyklat bei der Alpenmilch-PET-Flasche – dies entspricht einer Einsparung von ca. 200 Tonnen Neukunststoff jährlich
  • Einsatz eines innovativen Recycling-Topfes für die Bio-Kräuter, der zu 100 Prozent aus dem Inhalt des gelben Sacks besteht – dies spart im Jahr rund 65 Tonnen Neukunststoff und über sechs Tonnen Erdöl ein.
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Plastik Bank zur Förderung des nachhaltigen Umgangs mit Kunststoffabfällen entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • Status quo Recyclingfähigkeit
  • Rund zwei Drittel unserer Eigenmarken-Verpackungen sind recyclingfähig
Wiederverwenden von ALDI Nord

Verpackungsmenge einsparen geht am einfachsten, indem wir auf Verpackungen verzichten. Deshalb bietet ALDI Nord jetzt immer mehr Obst und Gemüse unverpackt an. Daneben optimieren und reduzieren wir das Material bei unseren Produktverpackungen.

Wiederverwenden von ALDI Nord

Es gibt viele Wege, Verpackungsmüll zu reduzieren. Mehrfachverwenden ist einer davon. Deshalb wurden seit 2017 bei uns die Einwegtüten nach und nach durch Mehrwegtaschen ersetzt.

Dieser Artikel ist bereits im Markt erhältlich.

Die Erinnerungsfunktion wurde daher deaktiviert.

Erinnerung aktiv!

Sie erhalten Ihre Erinnerung am ${date} um ${time} Uhr.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per E-Mail, um ihre E-Mail Adresse zu bestätigen. Bitte klicken Sie auf den Link in der Nachricht.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per SMS, um ihre Telefonnummer zu bestätigen. Bitte rufen Sie den Link in der Nachricht auf.

Wir senden Ihnen noch eine Nachricht per E-Mail und per SMS, um ihre E-Mail Adresse und Telefonnummer zu bestätigen. Bitte klicken Sie auf den Link in der Nachricht.

Erinnerung für

Fehler! Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später erneut.

Wie sollen wir Sie benachrichtigen, wenn der Artikel verfügbar ist? *

Bitte füllen Sie das Feld aus.
Bitte füllen Sie das Feld aus.
Bitte füllen Sie das Feld aus.
Tag der Erinnerung
Zwei Tage vorher
Einen Tag vorher
Am Angebotstag
Uhrzeit
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00

Bitte füllen Sie mindestens die mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

Hinweise
  • Um unseren kostenlosen Erinnerungsservice nutzen zu können, müssen Sie sich bei erstmaliger Nutzung authentifizieren. Bitte beachten Sie hierfür den folgenden Ablauf: Geben Sie bitte E-Mail-Adresse und/oder Handynummer ein und klicken Sie auf "Erinnerung aktivieren". Sie erhalten je nach ausgewähltem Dienst (E-Mail, SMS) einen Aktivierungslink. Diesen Link rufen Sie im nächsten Schritt auf und aktivieren somit den Erinnerungsservice. Für jede weitere Nutzung ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.
  • Um dieses Formular übermitteln zu können, müssen Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Annahme von Cookies aktivieren.
  • Ein SMS-Versand ist nur ins deutsche Mobilfunknetz möglich.
  • Die Erinnerung kann nur versendet werden, wenn der gewählte Termin in der Zukunft liegt und Sie Ihre E-Mail-Adresse bzw. Handynummer erfolgreich authentifiziert haben.
  • Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Mobilfunknummer werden zu Übertragungszwecken, um die Erinnerung für einen ausgewählten Artikel zu versenden, sowie zu Authentifizierungszwecken für spätere Erinnerungen im Rahmen dieses Services gespeichert. Die Abmeldung/das Löschen Ihrer Daten ist jederzeit über die Seite "Erinnerungsservice Abmeldeformular" möglich. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung des Erinnerungsservices nur dann zulässig ist, wenn Sie selbst der Empfänger sind.